· 

Das ABC der Kinderphysiotherapie

Heute starte ich mit einer Beitragsreihe, um dir damit wieder ein bisschen Einblick in meine Arbeit zu geben und was mir dabei wichtig ist.

A wie Abfolge (der Entwicklungsschritte)

Wirklich wichtig bei den Entwicklungsschritten im ersten Lebensjahr ist die Reihenfolge und Qualität der einzelnen Entwicklungsschritte, nicht der Lebensmonat, in dem sie erstmals stattfinden.

 

Das ist deshalb so wichtig, weil die Schritte aufeinander aufbauen – der eine bildet die Grundlage für den nächsten. So muss dein Baby z. B. erst in den Vierfüßlerstand oder die Gartenzwergposition kommen, um sich selber hinsetzen zu können.

Alles, was dein Baby alleine und von sich aus macht, ist gut, elterliche Eingriffe hingegen mindern die Qualität. Wenn dein Baby sich schnell entwickelt, bedeutet das nicht automatisch, dass es sich gut und richtig entwickelt. Qualität geht immer vor.

 

Wenn ihr mehr Infos zum Thema Entwicklung im ersten Lebensjahr sucht, dann findet ihr die in meinem Blogartikel: "Babys erstes Jahr - immer schön der Reihe nach"

B wie barfuß

C wie Chancen (in der Kinderphysiotherapie)

🍀 Prävention von Haltungsschäden in Form von Vorträgen oder Elternberatung
🍀 Aufklärung über schädigende Babygeräte (z. B. Gehfrei, Wippe oder Spielebogen)
🍀 frühzeitige Behandlung von Auffälligkeiten bei Babys (z. B. Vorzugshaltungen bei Babys, Schreibabys oder Babys mit Schlafstörungen)
🍀 frühzeitige Behandlung von Haltungsproblemen (z. B. bei Skoliose)
🍀 Entlastung der Eltern im Alltag (z. B. bei "hyperaktiven" Kinder oder Kindern, die sich sehr schlecht konzentrieren können)
🍀 Behandlung von Kindern mit neurologischen Auffälligkeiten, um ihnen einen guten Start ins Leben und eine bestmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu ermöglichen
🍀 Steigerung der Lebensqualität

Kommentar schreiben

Kommentare: 0